PageLayout/default PageLayout/girly PageLayout/dark
  • News
  • Genres
  • FAQ
  • Playlists
  • Bookmark
  •  
  • Alle Kinofilme
  • Film Tipp
  • Navigation

  • Unterseiten
  • Haftungsausschluss
  • Optionen
  • Schauspieler Index
  • Regie Index
  • Login / Register
  • Kinofilme
  • Alle Kinofilme
  • Filme
  • Alle Filme
  • Beliebte
  • Neueste
  • Dokus
  • Alle Dokumentationen
  • Beliebte
  • Neuste
  • Serien
  • Alle Serien
  • Beliebte
  • Neuste
  • Partner
  • Loading...
  • Anpassen

    E.T. - Der Außerirdische (1982)

    language
    /cs/themes/default/ratings/star4.png
    1 Übersetzung
    4 Playlists
    Klicke hier um diese Seite anzupassen
    E.T. - Der Außerirdische
    Nach Hause telefonieren… Steven Spielberg schuf 1982 nach seinen ersten beiden richtig großen Erfolgen “Der Weisse Hai” und “Indiana Jones” einen weiteren Klassiker des Popcorn-Kinos: “E.T.” Der junge Elliott (Henry Thomas) traut seinen Augen kaum, als er in einem Schuppen einen kleinen Ausserirdischen findet. Der schrumpelige Kobold musste bei einem Erkundungsflug von seinen Kollegen auf der Erde zurückgelassen werden, weil sie in Gefahr gerieten, von Menschen entdeckt zu werden. Elliot versucht, seinen neuen Freund vor den Wissenschaftlern der Regierung zu verstecken, denn der will seine weit entfernten Verwandten anfunken. Doch E.T. wird vor Heimweh immer schwächer. HandlungEine Gruppe Außerirdischer landet in der Nähe von Los Angeles, um Pflanzenproben der Erde zu entnehmen, als Wissenschaftler die Stelle erreichen und die Außerirdischen so schnell wie möglich fliehen müssen. In der Hektik müssen sie einen der ihren zurücklassen. Dieser nähert sich daraufhin einem Vorstadthaus, in dem der zehnjährige Elliott (Henry Thomas) mit seinen Geschwistern Michael (Robert MacNaughton) und Gertie (Drew Barrymore) lebt. Als Elliott für seinen großen Bruder und dessen Freunde eine Pizza holen soll, entdeckt er den Außerirdischen, der sich allerdings verängstigt aus dem Staub macht. Mit einer Packung Reese’s Pieces (ähnlich M&Ms) lockt der Junge seinen Gast schließlich in sein Kinderzimmer. Dort findet die erste Annäherung statt. Elliott, der seinen Gast E.T. nennt, bemerkt, dass der Fremde aus dem Weltall all seine Bewegungen imitiert. Am nächsten Tag gibt Elliott gegenüber seine Mutter (Dee Wallace-Stone) vor, krank zu sein. Er möchte den Vormittag lieber nutzen, um E.T. besser kennenzulernen. Nachmittags stellt der den außerirdischen Freund seinen Geschwistern vor. E.T. hat übernatürliche Fähigkeiten, von denen die Kinder fasziniert sind. Doch besonders Elliott wird auf eigentümliche Weise mit dem Wesen aus dem Weltall verbunden. Vor allem die Tatsache, dass Elliott seinen Vater vermisst, der die Familie verlassen hat, und auch E.T. sich einsam fühlt, lässt die beiden Freunde werden. Als der Junge am nächsten Tag in die Schule gehen muss, befreit er zunächst alle Frösche, die eigentlich zum Sezieren bestimmt waren. E.T.s physiologischen Eigenschaften scheinen sich direkt auf Elliott zu übertragen… So geschieht es, dass Elliott eine Klassenkameradin küsst, während E.T. einen innigen TV-Kuss betrachtet. Auch rülpst er laut, als E.T. im Kühlschrank ein paar Dosen Bier entdeckt. Aus der Sesamstraße lernt E.T. schnell ein paar Worte englisch, sodass er mit den Kindern kommunizieren kann. Durch die ermöglichte Kommunikation erfahren die Geschwister, dass E.T. nicht freiwillig auf der Erde weilt und die Rückkehr seiner Artgenossen tagtäglich erwartet. E.T. kann nicht länger bei Elliot bleiben, zumal sich seine Gesundheit von Tag zu Tag verschlechtert. Mit der gesundheitlichen Verschlechterung E.T.s geht es auch Elliott immer schlechter. So verkleiden die Kinder E.T. an Halloween und radeln mit ihm in den Wald, wo das Raumschiff ihn einsammeln soll. Auf dem Weg dorthin lässt sie E.T. zu Elliotts Begeisterung auf dem Fahrrad durch den Nachthimmel fliegen. Am Treffpunkt angekommen, kann E.T. durch die Konstruktion eines speziellen Telefons seinen Freunden bescheid geben und mit ihnen vereinbaren, wann sie ihn abholen sollen. Doch Elliott schläft währenddessen ein und als er erwacht, ist E.T. verschwunden. Elliott kann sich kraftlos nach Hause schleppen und Michael auf die Suche nach E.T. schicken, der ihn leblos in einem Bach liegend findet. Zurück im Haus erkennen Michael und Gertie, dass sowohl E.T. als auch Elliott zu sterben drohen. Die Situation gewinnt an Brisanz, als ein Regierungskommando die Wohnung stürmt, um den Außerirdischen zu fassen. Die Wissenschaftler errichten eine Quarantänestation, in der sie versuchen, das Leben des Außerirdischen zu retten. Doch E.T. stirbt. Als Elliott sich von seinem Freund verabschieden will, bemerkt er eine Blume, die wieder zum Leben erwacht und erkennt, dass auch E.T. nicht tot ist. Schnell entführt er seinen Freund und läd ihn mit Bruder Michael in einen Wagen. Die Jungs stürmen davon, werden allerdings sofort von den Regierungstruppen verfolgt. So wechseln die Kinder auf Fahrräder und können dadurch schneller und wendiger durch de Wald entkommen. Als sie in eine Sackgasse geraten, kann E.T. dank seiner Fähigkeiten die Kinder und sich selbst retten, indem er alle Fahrräder fliegen lässt. Gerade noch rechtzeitig erreichen sie das UFO, mit dem E.T. die Erde wieder verlassen wird.

    Jetzt herunterladen!

    • Steven Spielberg
    • USA
    • ~ 115 min.
    • Adventure
    • 0

    Trailer

    Schließen
    Aus- Einblenden

    Anbieter Auswahl für: E.T. - Der Außerirdische

    Anbieter Übersicht umschalten

    Ordne Deine lieblings Hoster per Drag & Drop um schneller zum gewünschten Stream zu kommen!
    Loading...

    Weitere Details

    IMDb Wertung:
    7.9 / 10 :: 123928 Votes
    Genre: Adventure Drama Family Fantasy Science Fiction
    Produzent: Kathleen Kennedy
    FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
    Schauspieler: Dee Wallace  Henry Thomas  Peter Coyote  Robert MacNaughton  Drew Barrymore  K.C. Martel  Sean Frye  C. Thomas Howell  26 weitere
    Aus- Einblenden

    Empfohlene Einträge für "E.T. - Der Außerirdische"

    Kommentare zu E.T. - Der Außerirdische

    Um einen Kommentar abzugeben melde Dich bitte zuerst an.
    Wenn Du noch kein Konto bei uns hast, kannst Du Dich hier registrieren.

    Alle Kommentare (1)

    Tabu
    Fx
    vor 5 Jahren
       
    Sitemap